Die Erscheinung der ewigen Kirche

Gebaut aus den lebendigen Steinen,

Gebaut aus den Steinen des Himmels,

Erscheint sie am Firmament:

Es ist die Braut des Lammes!

Es ist die himmlische Kirche,

Gebaut aus den Steinen des Himmels,

Den Seelen der Auserwählten.

Sie sind in Gott und Gott in ihnen

Für alle Ewigkeit des Himmels!

Olivier Messiaen hinterlässt diese Worte als Deutung seines Orgelwerkes l`apparation de l`eglise eternelle, welches er 1932 komponierte. Für mich persönlich das schönste Orgelwerk, das ich kenne, zumindest des 20. Jahrhunderts. Ich danke Alexander Ivanov sehr, uns dieses Werk heute Abend zu schenken.

Wenn wir an Kirche denken, dann meinen wir eine 2000 Jahre alte Institution, von den meisten als schwierig, dogmatisch, unbeweglich, langweilig, spannend nur in ihren Skandalen, überfinanziert, schlichtweg als Ärgernis wahrgenommen. Messiaen bringt uns ein mystisches Bild von Kirche zu gehör. Ein Bild von Kirche losgelöst von Bindungen, Verpflichtungen und Auseinandersetzungen dieser Welt. Wenn wir Messiaens Darstellung von Kirche hören, dann schauen wir in die reich bemalte Kuppel einer orthodoxen Kathedrale. Sie bildet den Himmel ab. In der Mitte thront Christus der Allherrscher, mal barmherzig zuwendend, mal gerecht richtend. Er ist umringt von denen, die Kirche sind, die Heiligen, die die uns voran gingen. Kirche nimmt uns hinein in diese himmlische Wirklichkeit, denn auch wir sind in der Taufe heilig und in den Glanz Gottes gestellt.

Messiaens ewige Kirche steht in der Glaubenstradition, dass das was Kirche im Eigentlichen ist, himmlisch ist und Liturgie ist nicht in des Priesters und der Gemeinde Beliebigkeit gestellt, da sie Spiegel der ewigen Kirche und göttlicher Offenbarung ist. Die Glaubenden sind in Gott und Gott in ihnen. Als Teil von Kirche bauen wir jene aber erst noch groß, herrlich, befreiend, grenzüberschreitend, allumfassend, mächtig und erlösend

In Ewigkeit;

LEAVE A COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.